ALPIRSBACHER KREUZGANGKONZERTE

Kreuzgangkonzerte
Das junge Kreuzgangkonzert
"Das junge Kreuzgangkonzert" - Konzerteinführung mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim

Das junge Kreuzgangkonzert

Eine Konzerteinführung wird im Rahmen den Kreuzgangkonzerte jährlich vor einem besonderen Konzert angeboten. Das Angebot richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche, die Interesse haben direkt mit Musikern in Kontakt zu kommen. Solisten und Dirigenten geben in verständlicher Weise eine Einführung zum Konzert und erklären die Instrumente in kindgerechter Weise.

Interessierte Musiklehrer/innen, die das Angebot mit ihren Schülern wahrnehmen möchten, bitten wir um Kontaktaufnahme.

Auch für interessierte Erwachsene ist diese Einführung gedacht, wir bitten aber um Verständis, wenn die jungen Besucher etwas lauter sind.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Die Konzerteinführung "Das junge Kreuzgangkonzert" findet in diesem Jahr beim 1. Konzert (24.06.2017) statt, 18.00 - 19.00 Uhr.


Bericht von der Konzerteinführung am 20. Juni 2009 mit Christoph Soldan

Das schon zur Tradition gewordene 'Junge Kreuzgangkonzert' im Rahmen des Eröffnungskonzertes der diesjährigen Konzertreihe stand unter schwierigen Vorbedingungen. Trotz wechselhaftem Wetter halfen am Samstagnachmittag viele Helfer des Trägervereins, welche durch den Männergesangverein Frohsinn Reutin unterstützt werden, die Bestuhlung aufzustellen und das umfangreiche Umfeld für die Traditionsveranstaltung gut vorzubereiten.

Beim Eintreffen der Musiker des Ensembles 'Camerate Europeana', die aus verschiedenen Ländern wie Bulgarien, Russland, Taiwan, Korea, China und Deutschland stammen, war alles schon gut gerichtet. Gleich im Anschluss an die Begrüßung wurde auch mit den Proben im Kreuzgang begonnen um auch die Raumakustik zu erproben und abzustimmen.

Der für die Klavierkonzerte von J.S. Bach und W.A: Mozart aufgebaute Konzertflügel blieb jedoch zunächst verwaist. Speziell hierauf waren jedoch viele Mitglieder des Vereins Alpirsbacher Kreuzgangkonzerte e.V. gespannt, denn seit langen Jahren war im Kreuzgang kein Klavierkonzert mehr zu hören. Die Anspannung im Orchester und bei den Organisatoren legte sich als der bekannte Pianist und Orchesterleiter Christoph Soldan telefonisch meldete und mitteilte, dass er auf dem Weg nach Alpirsbach sei. Ein technischer Defekt hatte ihn schon zum Wechsel des Fahrzeuges gezwungen, als er auch noch in den 20 km langen Stau auf der Autobahn vor der Abfahrt Horb zu stehen kam. Doch mit Hilfe der Polizei konnte er auch dieses Problem schnell überwinden so dass er mit Verspätung aber noch rechtzeitig vor Beginn des Jungen Kreuzgangkonzertes in Alpirsbach ankam.

Durch diese Verspätung mussten das Orchester und Christoph Soldan die Hauptprobe und das Junge Kreuzgangkonzert mit Konzerteinführung zusammenfassen. Trotz dieser Problematik wurden den Besuchern viele musikalische Details und Besonderheiten erklärt. Unter den zahlreich erschienen Zuhörern waren auch 2 Schulklassen des Bildungszentrums Sulzbergschule mit ihrem Musiklehrer und Rektor Herrn Hack sowie auch einige Schüler einer 3. Klasse der Grundschule Alpirsbach anzutreffen.

Der bekannte Pianist Christoph Soldan ging in seinen Erläuterungen auf das Zusammenspiel von Klavier und Kammerensemble bei Mozarts Klavierkonzerten ein. Zum Abschluss bedankte sich der stellvertretende Vorsitzende Rainer Benz bei Orchester und Publikum für die gelungene Einführung und verteilte an die Schüler und Jugendliche Freikarten für das Eröffnungskonzert 2009.

Stand: 10.05.2017